Vivian Groppe (U18) sprintet im Harz über 200 Meter auf den dritten Platz des aktuellen DLV-Rankings - auch Luis Andre mit Kugel & Diskus bärenstark
  16.06.2021 •     Leistungssport , Wettkampfsport


Stark vertreten waren die hessischen Sprinter, Werfer und Läufer beim Sparkassen-Meeting in Osterode. Steven Müller (LG OVAG Friedberg-Fauerbach) beendete die 100 und 200 Meter jeweils als Zweiter (10,66 bzw. 21,22 sec.). Ebenfalls Zweiter: Marc Tortell (Athletics Team Karben/1:50,27 min.) in einem nicht sehr schnell gelaufenen 800-Meter-Rennen. Robin Pfahls (TV Gelnhausen) wurde in der Saisonbestzeit von 1:53,32 Minuten Sechster und ist aktuell Neunter in Deutschland bei den U20ern. Altersklassenkollege Marius Karges (Eintracht Frankfurt) kam beim Diskuswerfer mit 57,41 Metern in den Bereich seiner Bestweite und musste lediglich Magnus Zimmermann (SV Halle/62,53 m) den Vortritt lassen. Einen Doppelsieg, jeweils mit SB,  konnte Youngster Luis Andre (MT Melsungen) bejubeln. Der U18er warf den Diskus auf 50,89 Meter (8. DLV-Ranking). Beeindruckend auch die 17,09 Meter (5. DLV) mit der fünf Kilogramm schweren Kugel.

Bei den Frauen brachte Charleen Zoschke (Eintracht Frankfurt) mit dem Diskus drei Würfe jenseits der 50 Meter in die Wertung. Der beste Wurf wurde bei 51,40 Metern (2.) gemessen. Vereinskollegin Lena Weinrauch (U20) hatte ihr bestes Resultat mit 45,62 Metern (2.). Ganz stark der Auftritt von Vivian Groppe (MT Melsungen). Sie stürmte über 200 Meter mit ganz flotten 24,52 Sekunden auf den dritten Platz der deutschen Jahresbestenliste der U18. Antonia Seelmann (TV Flieden/U18) kann nach 10:28,26 Minuten über 3000 Meter für die Jugend-DM in Rostock planen. Winzige 0,02 Sekunden dagegen fehlten Kim Goldbach (LG Alheimer/Rotenburg-Bebra/U20) nach 58,72 Sekunden auf der Stadionrunde zu DM-Start.